COVID-19

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was passiert, wenn sich mein Patenkind in einer von COVID-19 betroffenen Gemeinde befindet?

In jeder Gemeinde, in der wir arbeiten, überwachen Mitarbeiter und Freiwillige von World Vision die Coronavirus-Situation genau und passen unsere Programme an die sich ändernden Bedürfnisse an.
Für die Länder, in denen Patenkinder leben, gibt es drei verschiedene Szenarien:

  1. Unsere Patenschaftsprogramme für Kinder funktionieren wie gewohnt und reagieren bereits oder bereiten sich auf eine Reaktion vor. In diesen Gemeinden werden wir uns darauf konzentrieren, die Ausbreitung des Virus zu verhindern und seine Auswirkungen abzuschwächen. Wir arbeiten auch mit Gesundheitsbehörden zusammen, um unseren Community-Partnern aktuelle, genaue und offizielle Informationen über das Coronavirus zu übermitteln.
  2. Unsere Patenschaftsprogramme für Kinder laufen - jedoch mit einigen Einschränkungen. In diesen Gemeinden haben wir einige unserer weniger zeitkritischen Arbeiten unterbrochen, um den engen Kontakt zwischen Kindern und anderen Menschen zu begrenzen. Alle anderen Arbeiten werden jedoch fortgesetzt.
  3. Unsere Patenschaftsprogramme für Kinder werden ausgesetzt und es wird ein Notfallplan durchgeführt. Mitarbeiter und Freiwillige konzentrieren sich darauf, die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Dazu gehört die Verhinderung der Trennung oder Stigmatisierung von Kindern während der Isolation oder auch die Unterstützung beim Lernen zu Hause, indem wir Schulmaterialien und -aktivitäten bereitstellen, wenn Schulen geschlossen sind.

Was passiert, wenn mein Patenkind an COVID-19 schwer erkrankt?

Die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kinder, haben für uns höchste Priorität. Wenn Ihr Patenkind aufgrund eines Coronavirus oder einer anderen Krankheit schwer krank wird, werden wir Sie entsprechend informieren, sobald dies betrieblich möglich ist.

Was passiert, wenn mein Patenkind aufgrund von COVID-19 einen Elternteil oder eine Pflegekraft verliert?

Wir wissen aus Erfahrung in der Ebola-Krise und anderen Krankheitsausbrüchen, dass die sekundären Auswirkungen des Coronavirus für in Armut lebende Kinder verheerend sein können, insbesondere der Verlust eines Elternteils oder einer Pflegeperson. Wenn Ihr Patenkind einen Elternteil / Betreuer – aus welchem Grund auch immer - verliert, werden wir Sie entsprechend informieren, sobald dies betrieblich möglich ist.

Kann ich meinem Patenkind noch einen Brief schreiben?

Ja. Wir fänden es sogar schön, wenn Sie es machen! Per Post oder über Mein World Vision.

In solch unsicheren Zeiten könnte Ihr Patenkind oder seine Familie Angst, Isolation oder Unsicherheit ausgesetzt sein und davon profitieren, wenn Sie wissen, dass Sie an sie denken. In fast allen Ländern sind Postdienste noch in Betrieb, und die Weltgesundheitsorganisation weist darauf hin, dass das Coronavirus durch Briefe nicht übertragen wird. In betroffenen Gebieten kann es länger dauern, bis Ihr Brief zugestellt wird. Sie können jedoch sicher sein, dass wir diesen Service so gut es geht aufrechterhalten. Wenn für Länder, in denen wir arbeiten, internationale Postbeschränkungen gelten, werden wir darüber informieren.

Wenn Sie gerade einen Brief an Ihr Patenkind geschrieben haben, erhalten Sie eine Antwort?

Ja. Wenn sich Ihr Patenkind nicht in einem von COVID-19 betroffenen Gebiet befindet, erhalten Sie innerhalb des üblichen Zeitraums eine Antwort von ihm. Wenn sich Ihr Patenkind jedoch in einem betroffenen Gebiet befindet, kann es länger als gewöhnlich dauern, bis Sie eine Antwort erhalten. Dies liegt daran, dass unsere Bewegungsmöglichkeiten möglicherweise von den Gesundheitsbehörden beschränkt werden. Wenn für Länder, in denen wir arbeiten, internationale Postbeschränkungen gelten, werden wir darüber informieren.

Kann ich meinem Patenkind trotzdem ein Geschenk schicken?

Ja. In Gemeinden, in denen unsere Patenschaftsprogramme wie gewohnt ablaufen, werden Geschenke wie gewohnt an Kinder und Gemeinden geliefert. In vom Virus betroffenen Gemeinden kann der Prozess etwas länger dauern als gewöhnlich, da wir der Sicherheit von Kindern und ihren Familien Priorität einräumen. Und wenn dies betrieblich möglich ist, erhalten Sie einen Brief und ein Foto, um die Wirkung Ihres Geschenks zu zeigen!

Erhalte ich weiterhin einen jährlichen Fortschrittsbericht von meinem Patenkind?

Zu diesem Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass Sie den jährlichen Fortschrittsbericht sowie ein aktuelles Foto ihres Patenkindes erhalten werden. Aufgrund des dynamischen Charakters dieser Pandemie und weil unsere Priorität immer die Sicherheit der Kinder, ihrer Familien sowie unserer Mitarbeiter und Freiwilligen ist, kann es jedoch zu Verzögerungen oder Schwierigkeiten im Versand kommen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Erhalte ich weiterhin Fotos und Videos von meinem Patenkind?

Aufgrund der Dynamik dieser Pandemie und weil unsere Priorität immer die Sicherheit von Kindern, Mitarbeitern und Freiwilligen ist, werden einige Paten Verzögerungen beim Empfang von Foto- und Video-Updates von ihrem Patenkind und der Kindergemeinschaft erleben. In diesem Fall bitten wir Sie um Geduld und halten Sie auf dem Laufenden, sobald weitere Informationen verfügbar sind.