Brief des AP Managers von Rukoma

(Die deutsche Übersetzung finden Sie hier.)

Dear Sponsor,

Thank you for your generous support of your sponsored child and all children in Rukoma – it has opened up new opportunities for children in our community. I wanted to write during the global challenges of the COVID-19 pandemic.

Here in Rukoma, schools have closed so the children are not attending school. In collaboration with the government, we are continuing with an awareness program on prevention of COVID-19. We have already trained staff, volunteers and service providers like food vendors, with an emphasis on thorough hand washing with soap, use of sanitizers, wearing masks and social distancing and distributing soap and sanitizers. We have also stopped face-to-face interactions with children in our programs to limit the spread of the virus, but we are still in contact with children and their families via phone.

Verteilung von wichtigen Produkten in Rukoma

Across the World Vision community, we are scaling up prevention measures to limit the spread of the disease, strengthening health systems and supporting healthcare workers, support children impacted through education, protection, food, mental and psychological support, as well as advocating and collaborating with policy makers.

We know this is a difficult season for everyone – for us in Tanzania and for you – so we wish you peace and safety. We are here for the children of Rukoma, made possible because of you.

 

Sincerely,

Lugembe Ng'oga
Rukoma Area Programme Manager
World Vision Tanzania

Zierzeile

Liebe Patin, lieber Pate,

ich danke Ihnen für die großzügige Unterstützung Ihres Patenkindes und aller Kinder in Rukoma – Ihre Hilfe eröffnet den Kindern in unserer Gemeinde neue Möglichkeiten. Ich möchte Ihnen über die Herausforderungen schreiben, die sich uns mit der COVID-19-Pandemie stellen.

Hier in Rukoma haben die Schulen geschlossen, sodass die Kinder nicht zur Schule gehen können. In Zusammenarbeit mit der Regierung setzen wir ein Sensibilisierungsprogramm zur Prävention von COVID-19 um. Wir haben bereits Mitarbeiter, Freiwillige und Dienstleistungsanbieter wie Lebensmittelverkäufer geschult, wobei der Schwerpunkt auf gründlichem Händewaschen mit Seife, dem Gebrauch von Desinfektionsmitteln, dem Tragen von Masken und der sozialen Distanzierung sowie der Verteilung von Seife und Desinfektionsmitteln liegt. Wir haben auch die persönliche Interaktion mit Kindern im Rahmen unserer Programme zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus eingestellt, stehen aber weiterhin telefonisch mit Kindern und ihren Familien in Kontakt.

In der gesamten World Vision-Gemeinschaft verstärken wir die Präventionsmaßnahmen, um die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen, stärken die Gesundheitssysteme und unterstützen das Gesundheitspersonal. Wir helfen betroffenen Kindern mit Bildungs- und Schutzmaßnahmen, verteilen Nahrungsmittel, geben mentale und psychologische Unterstützung, setzen uns bei politischen Entscheidungsträgern ein und arbeiten mit ihnen zusammen.

Wir wissen, dass dies eine schwierige Zeit für alle ist – für uns in Tansania und für Sie – deshalb wünschen wir Ihnen Frieden und Sicherheit. Wir sind für die Kinder von Rukoma da – und das haben wir Ihnen zu verdanken.

 

Hochachtungsvoll,

Lugembe Ng'oga
Rukoma Area Programme Manager
World Vision Tanzania

Sie wollen helfen?

Hier finden Sie alle Informationen über unseren Nothilfeeinsatz: